• On sale!

Bois du Portugal

CHF290.00
CHF261.00 Save 10%
VAT included

1806 – es war die Zeit der Aufklärung, eine übergreifende und umwälzende kulturelle und geistige Bewegung, in der das Parfüm «Bois du Portugal» entstand.

Inhalt
Quantity

Ein triumphales Dufterlebnis, das Napoleon I. für seine Extravaganz zu schätzen wusste. Sein Hofparfumeur Chardin notierte 1806, dass seine Hoheit in den ersten drei Monaten 162 Flaschen verbrauchte, da er sich zweimal täglich von Kopf bis Fuss mit der Köstlichkeit den Körper beduftete. 1806 – es war die Zeit der Aufklärung, eine übergreifende und umwälzende kulturelle und geistige Bewegung, in der das Parfüm «Bois du Portugal» entstand.
Die Vernunft war zentraler Aspekt der Aufklärung. Man war von der Fähigkeit des Menschen überzeugt, sich selbst zu vervollkommnen. Jeder Einzelne war in seiner Entscheidung autonom und frei. Logische Folge dieser Geistesbewegung war die allgemeine Enttheologisierung des Denkens. Der Mensch, nicht mehr Gott, stand nun im Mittelpunkt der Betrachtungen. Der Philosoph Immanuel Kant fasste diese Überzeugung im «Sapere aude» zusammen – «habe den Mut, dich deines Verstandes zu bedienen».
In der Charakterstärke der Kreation «Bois du Portugal» findet «Sapere aude» seinen Ausdruck. Ein wahrhaft triumphaler Duft für den selbstbewussten Kenner.
Millesime for Men

Data sheet

Kopfnote
Bergamotte
Herznote
Lavendel
Basisnote
Ambra
Basisnote
Zedernholz
Basisnote
Vetiver
Basisnote
Mysore-Sandelholz

Specific References